Hundesportverein Kolkwitz
/


Mein Hund und ich

 

Ausbildung von Hund & Hundeführer ...

Viele Initiativen betrachten den Hundesport speziell den Sport-Schutzdienst negativ, obwohl nur wenige Mitglieder dieser Initiativen sich tatsächlich mit aktueller Ausbildungsmethodik in der Praxis vertraut gemacht haben.
Nachfolgend geben wir kurz & grob umrissen das Ausbildungsschema wieder. Der Gebrauchshundesport (VHD) besteht als Vielseitigkeitsprüfung aus 3 Bereichen:

Fährte (Prüfungsbereich A) = Schwerpunkt Nasenarbeit
Unterordnung (Prüfungsbereich B) = Schwerpunkt Gehorsam (Fuß, Sitz, Platz, etc.)
Schutzdienst (Prüfungsbereich C) = Triebarbeit


Die Grundvoraussetzung für den Schundhundesport  ist die  Begleithundausbildung & Prüfung,
in der Gehorsam & Sozialverhalten (z.B. gegenüber Mitmenschen, anderen Hunden) besonders berücksichtigt wird.

Die Fährtenarbeit gehört zu jeder Schutzhundprüfung hinzu. Je nach Schwierigkeit der Schutzhundprüfung steigen die Anforderungen auch in der Fährte. Des Weiteren kommen die auch Erweiterung im Gehorsam je nach Schutzhundprüfungen hinzu. Im Einzelnen sind es Übungen wie das Kommando "Steh", das Vorrausenden und das Apportieren auf ebener Erde und über eine 1m Hürde hinzu. Bei der SH3 erweitert man den diese Übung mit überwinden einer Kletterwand. 

Sporthunde sind Familienhunde, die im Sport ausgelastet & erzogen werden!





--------------------------------------------------------------------------------
Wollen Sie noch mehr erfahren?
Wir laden Sie gern zu unseren Übungsstunden ein, so dass Sie sich selbst vergewissern und - wenn Sie wollen- unsere Hunde persönlich kennen lernen können.

 
Karte